CurrentCoinNews

Crypto News and Guides

Altcoins Kryptobörse News

Binance US Kunden verlieren Zugriff auf viele Altcoins

Bewertung

Ab September 2019 werden Krypto-Investoren in den USA durch eine Einschränkung des Tradings auf Binance Zugriff auf zahlreiche beliebte Altcoins verlieren. Als Ersatz wird zukünftig eine alternative Binance US Version der beliebten Kryptobörse angeboten.

Grund hierfür sind neue Krypto-Regulierungen der amerikanischen Regierung. Durch sie werden auf der neuen Binance Version für die USA zahlreiche Trading-Paare nicht mehr verfügbar sein. Diese haben von den amerikanischen Regierungsbehörden noch kein grünes Licht erhalten.

Diese Altcoins sind für Binance US Kunden bald nicht mehr verfügbar

Am 14. Juni veröffentlichte der beliebte Twitter-Nutzer Goomba eine Tabelle, aus der hervorgeht, mit welchen Altcoins amerikanische Kunden von Binance US Plattform zukünftig nicht mehr handeln können.

https://twitter.com/remigoomba/status/1139517541045481472/photo/1

Übersetzung: „Hier eine Übersicht darüber, welche Kryptowährungen, sobald Binance im September das Trading in den USA einstellt, (nach aktuellem Stand) für Kunden in den USA noch immer über USA-konforme Kryptobörsen verfügbar sein werden.“

Auf Binance US ausgeschlossene Altcoins
Tabelle der auf Binance US ausgeschlossenen Altcoins

Die lila Altcoins werden noch immer auf den mit einem Kreuz markierten Kryptobörsen angeboten. Die weißen Kryptowährungen werden für Investoren in den USA dagegen schon bald auf keiner Börse mehr verfügbar sein.

Momentan wird davon ausgegangen, dass die neue Binance US Plattform auf ähnliche Weise wie die restlichen regionalen Binance-Versionen eingeführt werden wird. Das bedeutet, dass zunächst wahrscheinlich nur wenige Kryptowährungen verfügbar sind. Mit dem stetigen Wachstum der Börse wird das Angebot später vermutlich ausgeweitet werden.

Wie wird die Kryptosphäre reagieren?

Der allgemeine Kryptomarkt wird durch die neue Einschränkung der Handelspaare für Kunden in den USA wahrscheinlich kaum betroffen sein.

Allerdings sollte für die betroffenen Kryptowährungen, die in den USA nicht mehr verfügbar sein werden, mit fallenden Preisen gerechnet werden. Schließlich tragen die USA für viele von ihnen stark zum täglichen Handelsvolumen bei.

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hendrik ist ein erfahrener Kryptojournalist, der bereits für große deutsche Publikationen tätig war. In der Kryptoszene ist er bereits seit 2013 unterwegs. Als Early Adopter liegt sein Fokus dabei vor allem darauf, wie sich die weitere Entwicklung auf die Zukunft der Finanzwelt auswirken wird. Ist er nicht damit beschäftigt, einen grünen Tee zu trinken und über Krypto zu schreiben, dann verbessert er wahrscheinlich gerade seine Go-Skills.